Bleib bei uns

Bleib bei uns

Das Herz schwer von Sorge

Gehe ich durch den Tag.

Ich lache, weine und habe Spaß,

Obwohl ich mich ständig das Eine frag.

Ich möchte wissen, wie´s dir geht,

Ob du noch deine Träume hast.

Ich möchte, dass du weiterlebst,

Und dass du weiter Pläne machst.

In Ohnmacht sehe ich dir zu,

Wie du heimlich leidest.

Und hoffe, still und ohne Laut,

Dass du noch nicht scheidest.

Ich möchte es zurück erobern,

Dein wundervolles Lachen.

Und möchte für mein Leben gern

Wieder Blödsinn mit dir machen.

Bleib bei uns, bleibe hier bei uns.

Deine Zeit ist noch nicht um.

Es gibt so viel zu lieben, lachen.

Es ist noch viel zu tun.

 

© Bettina Münster

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.