ZAUBERWALD

Zauberwald

Gedanken
Die nur meine sind,
Frei, ungezähmt,
So wie der Wind.

Fantasie
Ganz ohne Schranken
Im Zauberwald
Meiner Gedanken.

Geister, Feen,
Hexenfeuer
Ganz meine Welt,
Mir lieb und teuer.

Stille, Lärm
Dämonenbrüllen
Mein Wunderdurst
Ist nicht zu stillen.

Drum schreib ich
Aus dem Zauberwald
In meinem Kopf
Wird´s heiß und kalt.

Ein Glück
In Worte nicht zu fassen.
Ich kann´s nicht lassen,
Kann’s nicht lassen.

© BM

4 Antworten
        • Bettina Münster
          Bettina Münster says:

          Klar kannst du das. Dir geht das doch bestimmt ähnlich, wenn du mit Begeisterung an einem Drehbuch arbeitest … Kreativität kommt halt direkt aus dem Herzen. Diesen Funken, der keine Worte braucht, braucht man unbedingt, wenn es gut werden soll. 🙂

          Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.