Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Als Autor kennt man das: Mal fällt einem zuerst ein Titel ein, dem die passende Geschichte fehlt, mal ist es genau umgekehrt. Ich persönlich tue mich manchmal etwas schwer damit, zu einer Buchidee den passenden Titel zu finden. Okay, zugegeben, ich habe dabei fast immer Schwierigkeiten. 🙂 Wobei … „Schwierigkeiten“ heißt, dass ich mal eine Stunde überlegen muss. Und dann hab ich es. Der Titel muss bei mir allerdings unbedingt den Gedanken erzeugen: „DER ist es!“ Sonst ist es nicht der Richtige.
Ich habe hier seit drei Monaten ein Buch liegen, das eine besondere Entstehungsgeschichte hat: Ich habe es im vergangenen Jahr als Auftragsarbeit für einen Verlag geschrieben. Meine erste Auftragsarbeit überhaupt. Es hat funktioniert, ich habe sofort einen Vertrag bekommen. Anfang dieses Jahres sollte es veröffentlicht werden. Leider stellte der Verlag quasi nur eine Woche vor Veröffentlichung überraschend seine Arbeit ein.
Seitdem habe ich das Buch hier liegen, komplett fertig, auf der Suche nach einem neuen Verlag. Mir war aber die ganze Zeit klar, dass es einen neuen Titel braucht. Seit drei Monaten  – Rekordzeit! – denke ich schon über einen neuen Titel nach. Drei Monate. Ich hab zwischenzeitig schon befürchtet, das Buch würde titellos auf der Speicherkarte vergammeln.
ABER: HEUTE kam der Titel. Nach ungefähr zehn Versuchen, einer dämlicher klingend als der nächste, sprang mir der Titel durch die Kugelschreibermine aufs Papier. 🙂
Und was nun? – Richtig. Ich bin glücklich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.