Leseprobe aus meinem Gedichtband „Bei dir in jeder Sekunde“

Warten auf

Das zögernde Lächeln
Das Strahlen im Blick
Die Wärme im Bauch

Spürst du das auch?

 

Hormonrauschen

Wenn der Verstand aussetzt
Tunnelblick
Die Zeit stehenbleibt
Alltagsgeschehen unwesentlich wird
Alles, was man spürt
Das eigene Verlangen
Das einzige Geräusch
Das Rauschen des Blutes
Dröhnen in den Ohren
Das Herz rast
Die Hände zittern
Unkontrolliert
Den Duft des anderen
In der eigenen Nase
Lippen, süß und bebend
Augen, dunkel und tief.
Hingabe.

 

Magisch

Magische Momente.
Ganz still.
Man sieht die Elfen tanzen,
Hört ihre Flügel klingend flattern.
Wie sie im feuchten Moos
Ihren alten Reigen tanzen.
Die Welt
Steht still.
Dinge verlieren an Bedeutung,
Sekunden werden zu Ewigkeiten.
Während ich in deine Augen schaue,
Und deinen Herzschlag in mir spüre.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.